Nachprüfungen

Nicht versetzt? Du musst in eine Nachprüfung? Ich kann in den Fächern Mathematik und in allen naturwissenschaftlichen Fächern helfen. Ich bin in den hessischen Schulferien bis auf eine Woche auch in Friedberg. Einfach anrufen unter: 06031/671901 oder das Kontaktformular ausfüllen.

Bild von Steffen Schwientek Nachhilfelehrer Steffen Schwientek

Individuelle Nachhilfe per Video

Solange das Corona Virus grassiert, gebe ich auch Nachhilfe per Video. EInfach anrufen (erstmal telefonisch unter 06031/6842690) und einen Termin vereinbaren.

Während der Video Schalte werden wir uns gegenseitig sehen können. SIe werden auf jeden Fall sehen können, was ich schreibe, unter Umständen werde ich auch sehen können, was Sie schreiben.

Technisch realisiert wird das entweder über Skype, Teamviewer oder der Konferenzsoftware Zoom

Klausurvorbereitung

Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

Taschenrechner

In der zentralen hessischen Abschlussprüfung sind gemäß Erlass der Kultusministerien sämtliche nicht grafischen und nicht programmierbaren Taschenrechner zugelassen. Möchte ein Schüler sich einen kleinen Vorteil sichern, sollte er das ausnutzen, und sich ein recht modernes Exemplar (Beispielsweise xxx oder Modell yyy von TI) sichern. In den letzten Jahren wurden die Aufgaben durchaus so gestellt, dass man dabei kräftig profitieren konnte. Beispiele

  • Bessere Taschenrechner können in der Analysis Nullstellen von Polynomen 3. Grades berechnen. Ein Vorteil, wenn das einfach auf Knopfruck geschieht.
  • Manche Modelle können ein (inhomogenes) lineares Gleichungssystem mit bis zu drei Unbekannten auf Knopfdruck lösen. Insbesondere in der linearen Algebra sehr nützlich, da man dies (in der Schulmathematik) zur Berechnung von Schnittpunkten- oder Schnittgeraden recht häufig benötigt.

In meinen Abivorbereitungskursen musste ich die Erfahrung machen, dass insbesondere nicht so fitte Schüler auch den Umgang mit dem modernen Taschenrechnern nicht unbedingt gewohnt sind.

Lineare Algebra - Erfahrungsbericht

Für meinen Analysis Abiturvorbereitungskurs habe ich extra für den Kurs Übungen vorbereitet, welche die Teilnehmer im Kurs unter Anleitung durchrechnen sollen. Das hat sich bewährt, damit können sowohl die Teilnehmer als auch ich als Kursleiter sehr zufrieden sein.

Für den lineare Algebra Kurs verwende ich hingegen Unterlagen, welche von Verlagen vorbereitet wurden. Zwar klappt der Kurs auch damit, allerdings mit folgenden Einschränkungen:

  • Mir erscheinen die Übungsaufgaben etwas schwieriger als die in den Abituraufgaben verwendeten
  • Den Übungsaufgaben fehlt irgendwie der Pep, der in den Abiklausuren vorhanden ist

Für das nächste Jahr sollte ich unbedingt auch für diesen Kurs eigene Unterlagen entwickeln. Da lineare Algebra an hessischen Schulen prinzipiell darin besteht, irgendwelche Ebenen mit Geraden oder anderen Ebenen zu schneiden, bietet sich dafür eigentlich an, mit Geogebra die Aufgaben vorzubereiten und auch zu visualisieren.
Natürlich muss auch weiterhin gerechnet werden, aber die Bedeutung dessen, was man rechnet, ließe sich durch das Visualisieren am Rechner vereinfachen

Analysis an der Schule und im Abiturvorbereitungskurs

Aus der Wikipedia

Die grundlegende Analysis befasst sich mit Grenzwerten von Folgen und Reihen sowie mit Funktionen reeller Zahlen und deren Stetigkeit, Differenzierbarkeit und Integration. Die Methoden der Analysis sind in allen Natur- und Ingenieurwissenschaften von großer Bedeutung.

Diese Aussage ist natürlich wahr. Leider reduziert sich das im (hessischen) Abitur mehr oder weniger auf eine rechts stumpfsinnige Kurvendiskussion (siehe Abituraufgaben aus dem letzten Jahr. Deshalb ist dies natürlich auch Schwerpunkt in meinen abiturvorbereitenden Kursen.

Am heutigen Tage musste ich mich wieder entscheiden, ob ich das Integral einigermaßen ordentlich als Grenzwert von Obersumme und Untersumme einführe, oder ob ich einfach ziemlich direkt die Flächenberechnung über Stammfunktionen wiederhole.

Aus Zeitgründen kann ich für einen Abiturvorbereitungskurs nur sagen: Man sollte so schnell wie möglich zum Hauptsatz der Differentialrechnung kommen, die meisten Abituraufgaben lassen sich auch lösen, wenn man die Grundlagen der DGL nicht verstanden hat... (auch im LK)

Naja, den nicht so leistungsstarken Schülern ist das wahrscheinlich auch recht, kann man doch durch Anwendung eines gewissen Schemas trotzdem noch eine gute Note schreiben. Zur Ehrenrettung der Abituraufgaben sei gesagt, dass sich bezüglich der Anwendungsorientierung Mühe gegeben wurde.

Erfahrungen Analysis 2 Teil 2

Heute hat mein zweiter Mathematik Vorbereitungskurs in Analysis begonnen. Da Analysis in Hessen Thema aus 3 Halbjahren ist, sind meine Analysiskurse stets auf zwei Wochenenden verteile, und somit (organisatorische Gründe) auch zwei Veranstaltungen.

In diesem Kurs soll es überwiegend über die Integralrechnung gehen, und natürlich dem Rechnen von unterschiedlichen Abituraufgaben. Angefangen habe ich diesen Kurs mit einer Kurvendiskussion an einer Funktionenschaar. Letztendlich konnten alle diese Kurvendiskussion zu Ende führen, auch wenn ich teils doch eingreifen musste.

Morgen geht es dann mit den E-Funktionen und der Integralrechnung weiter

Erfahrung aus dem Vorbereitungskurs Analysis 1

Am heutigen Sonntag ist mein erster Abiturvorbereitungskurs zu Ende gegangen. Insgesamt 8 Schülern besuchten den von mir gehaltenen VHS-Kurs "Abiturvorbereitung Analysis 1 -Differentialrechnung". Alles in allem war ich ziemlich zufrieden, die Schüler konnten bereits nach diesem Kurs eine alte hessische Abituraufgabe bearbeiten. (Natürlich ohne die Flächenberechnungsaufgaben, allerdings war die letztjährige Abiaufgabe für den Grundkurs in Analysis auch ziemlich einfach.

Muss mir in den nächsten Tagen insbesondere zusätzlich etwas für die Leistungskursschüler überlegen, da bereits in diesem Kurs mehrere LK-Schülerinnen dabei waren. Zumindest mehr als in den letztjährigen Veranstaltungen.

Ich werde wohl im nächsten Jahr spezielle Veranstaltungen für Leistungskursschüler in Analysis anbieten, entweder als Zusatzveranstaltung oder aber als extra Kurs nur für Leistungskursschüler